28
Dez
Seattle/ Dupont 25.06.14 bis 03.07.14
28.12.2014 17:00

Am 25.06.2014 bin ich, wie geplant, von Frankfurt direkt nach Seattle geflogen. Meine Eltern haben mich, mal wieder ^^, an den Flughafen gefahren und ich habe mich um 10:15 Uhr deutscher Zeit  auf die Reise in das 8.180 Kilometer entfernte Seattle gemacht. Vom Fliegen kann ich nicht viel erzählen, da ich sobald ich einen Fuss in einen Flieger setze, schon penne ^^ also bin ich für mich praktisch 2 Stunden später um 12:00 Uhr amerikanischer Zeit, in Seattle bei Nancy angekommen.

Am Flughafen hat mich schon eine grinsende Nancy erwartet. Dieses Grinsen hab ich echt vermisst. Mit Nancy war ich 2 Jahre lang in Mannheim auf der Schule und wir haben damals viel Zeit mit einander vebracht und sind fast 10 Jahre später immernoch gut befreundet. Sie ist mittlerweile mit ihrem Mann Jay (amerikanischer Soldat) und ihrem Sohn Jordan in die Staaten gezogen und da wollte ich dann natürlich auch vorbei schauen :) Seattle! Rain City ^^ MURMELTIER, ich mache mich auf die Suche ^^ und vielleicht treff' ich ja zufällig jemanden von der Fernsehserie 'Grey's Anatomy' ^^

Bei Nancy zuhause, in einer wunderschönen Gegend, in einem schönen amerikanischen Haus, hat dann schon selbstgebackener Kuchen auf mich gewartet. Ich liebe Nancy, sie kann so gut backen, das ist der Wahnsinn :) und wir haben erzählt und erzählt und erzählt... nachmittags haben wir noch Jay in der Base besucht und Nancy hat mir die Umgebung gezeigt. ICH LIEBE AMERIKANISCHE HÄUSER, die sind sooo wunderschön, so ordentlich und geplegt. WOW!

Im Laufe der Woche waren wir zusammen

in verschiedenen Malls,

ich habe mir aber nur neue Schuhe gekauft. Coole Nike Schuhe für alle Fälle ;-) achso ja okay und ein cooles Shirt. Hätte ich eigentlich nicht gebraucht, aber es war halt so schön ^^.

sind zusammen auf den Mount Rainer,

einem etwa 500.000 bis 1 Million Jahre alten Schichtvulkan, haben von dort, 4300m in der Höhe die Aussicht genoßen und haben mit Jordan im Schnee gespielt. Verrückt... es war so warm, aber da war Schnee. Und das auf einem Vulkan. Dass der Vulkan heute ein Gletscher ist entstand durch mindestens drei lange Perioden der Vergletscherung... 

haben in Tacoma die Bridge of Glass, den Hafen und die Stadt angeschaut und

wir waren in Seattle auf dem 1907 eröffneten Pike Place Market an der Waterfront ,

einem der ältesten ohne Unterbrechung betriebenen Märkte der Vereinigten Staaten... Hier handelt sich um eine mehrstöckige Markthalle, voller Marktstände die Fisch, Fleisch, Gewürze und Blumen anbieten und natürlich Souvenirs. Da herrscht ein coole Atmosphäre.

und bei der Space Needle.

Wir waren mit Jordan im Playground,

einem total coolen Wasserspielplatz in der Army Base. Jordan war schon immer wasserscheu, ganz wie die Mama ^^, und wollte eigentlich gar nicht sooo gern dahin... aber nachdem wir erstmal da waren, die ganze Situation mit den Wasserspritzern und so beobachtet hatten und ich dann mit ihm an der Hand durch das Wasser gerannt bin, hatte sich das erledigt. Wir hatten so viel Spaß, ICH hatte sehr viel Spaß und Nancy war mir auch noch dankbar, dass ich Jordan "ins Wasser" gebracht habe :)

Dazwischen wurde ich immer superlecker bekocht (ich durfte "leider" nicht beim Kochen helfen) und abends haben wir uns manchmal einen Ice-Magharita gegönnt :) und haben einfach nur geredet. Total schön :)

Achso und Nancy kann nicht nur sau gut backen und kochen, sie kann auch noch Haare flechten. Also Cornroads usw. Mit Muster am Kopf und allem drum und dran. Natürlich hat sie mir dann auch noch an einem Abend die Haare geflochten :)

 

DANKE NANCY!!! Ich hatte eine wirklich tolle Zeit :)

Der Abschied am 03.07.2014 war nicht leicht, aber ich bin wie geplant, über Denver nach Miami geflogen.

Halbzeit 18.06.14 bis 25.05.14
Miami 04.07.14 bis 08.07.14

Kommentare


Kostenlose Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!